Büro

Kunz und Mösch Architekten wurde 2001 von Philipp Kunz und Renato Mösch gegründet. In den ersten Jahren realisierten Kunz und Mösch Architekten diverse Wohnbauten. Mehrere Wettbewerbserfolge ermöglichten dann grosse Öffentliche Bauaufträge wie zum Beispiel das Kongressgebäude in Interlaken, das Strafjustizzentrum in Muttenz oder das Alters- und Pflegeheim Zum Park in Muttenz. 2011 folgte dann die Aufnahme in den Bund Schweizer Architekten. Im selben Jahr erschien auch eine kleine Monografie im Quart Verlag Luzern über Kunz und Mösch Architekten. In den folgenden Jahren realisierten Kunz und Mösch diverse grössere und kleinere Projekte. Unter anderem auch der Neubau für das Swiss TPH, das Tropeninstitut in Allschwil. Über dieses Projekt erscheint im Februar 2022 ein Buch.

Standort

ARCHITEKTEN ETH SIA BSA

KUNZUNDMÖSCH GMBH

NADELBERG-3 CH-4051 BASEL
+41-61-283-18-38 mail@kunzundmoesch.ch
Instagram

Kunz und Mösch Architekten
Nadelberg 3, 4051 Basel
+41 61 283 18 38
mail@kunzundmoesch.ch

Inhaber

Philipp Kunz

2011Aufnahme in den Bund Schweizer Architekten (BSA)
2001Gründung Kunz und Mösch Architekten mit Renato Mösch
2000Mitarbeit im Architekturbüro Nef Neumann Zürich
2000Diplom bei Professor Miroslav Sik
1996Mitarbeit im Architekturbüro Christian Kerez Zürich
1993–2000Architekturstudium an der ETH Zürich
1972geboren in Basel

Renato Mösch

2011Aufnahme in den Bund Schweizer Architekten (BSA)
2001Gründung Kunz und Mösch Architekten mit Philipp Kunz
2001–2007Diplomassistent bei Professor Miroslav Sik
2000Diplom bei Professor Miroslav Sik
1996–1999Mitarbeit im Architekturbüro Scheiwiller Basel
1994–2000Architekturstudium an der ETH Zürich
1974geboren in Basel

Mitarbeiter*innen

Philipp Kunz                       Renato Mösch

Theo Wiggermann, Melchior Füzesi, Carolina Coelho, Walter Hjaltested, Luciano Riquelme, Stefano Marzo, Mihails Staluns, Zhouyi Tu

Ehemalige

Christoph Widmer, Priska Signorell, Piero Knecht, Sandra Kolloge, Simon Hugelshofer, Boris Haberthür, Hamire Gude, Johannes Olfs, Mathias Forster, Anita Schoop-Schulthes, Kresimir Franciskovic, Pascale Jermann, Lilitt Bollinger, Carmen Wehmeyer, Sabine Schickner, Nico Laser, Thomas Richter, Jesaias Kobelt, Leana Minkov, Matthias Sutter, Michiel Gieben, Mario Locci, Marta Malinverni, Anna Bertrand, Lukas Gruntz, Michael Gunti,